ESFZ – Erlanger SchülerForschungsZentrum für Bayern

11. Platz für das deutsche Nationalteam bei der IPT in Moskau

Das IPT (= International Physicists‘ Tournament https://iptnet.info/) ist ein Wettbewerb für Studierende der Physik. Die Aufgabe besteht darin, 17 physikalische Probleme sowohl von theoretischer, als auch experimenteller Seite zu beleuchten und zu lösen. Die Ergebnisse sind dann im jeweilgen Gastland zu präsentieren und gegenüber den Fragen und Kritikpunkten eines anderen Teams zu verteidigen.  Dieses Jahr fand der Wettbewerb am Moscow Institute of Physics and Technology (MIPT), in Russland statt.

Die deutsche Nationalmannschaft besteht erfreulicherweise auch aus einigen ehemaligen Teilnehmern des ESFZ. Konkret wurden vom Team die folgenden Ergebnisse erzielt:

Als Teamleader fungierte Patrick Hufschmidt, der sich auch im ESFZ Leitungsteam befindet.

Wir freuen uns sehr über den 11. Platz in Russland und gratulieren der deutschen Nationalmannschaft herzlich zu diesem Erfolg!